Ausbildung in der Rettungshundearbeit

Die Ausbildung im Fachdienst Rettungshunde im Bayerischen Roten Kreuz ist kostenlos - aber ganz sicher nicht umsonst. Hinter diesem Spruch steckt viel für uns, denn was auf der einen Seite ein Hobby sein mag, ist ebenso eine ernste Sache: es geht in unserem Engagement um das Retten von Menschenleben und um das zügige und fachgerechte Handeln, wenn Personen in Notlagen sind.

Unsere Ausbildung umfasst mehrere Bereiche und nicht nur die Ausbildung des Hundes, sondern insbesondere auch die des Menschen. Das Prüfungswesen im Fachdienst Rettungshunde des BRK entspricht denselben Normen (DIN 13 050) wie in den anderen Bereichen der Rettungsdienstes.  Grund genug um in Sachen Ausbildung größte Sorgfalt walten zu lassen.

 

Für den Mensch umfasst die Ausbildung zum Hundeführer die Grundausbildung für Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes und die Fachdienstausbildung. Diese Ausbildungen sind Prüfungsvoraussetzung, müssen also abgelegt sein, bevor Hund und Hundeführer zur gemeinsamen Prüfung antreten. Diese besteht immer das Team aus Hund und Hundeführer - nie nur einer von beiden. In den Einsatz dürfen ausschließlich geprüfte Teams.

 

 

Artikelaktionen

Termine

24.01.2018, 19.30 Uhr
Blaulichtbelehrung

07.02.2018, 20.00 Uhr
Standortausbildung San/Einsatz

10.02.2018, 09.00 Uhr
HLW Defi, jährliche Auffrischung - Pflichttermin!

14.02.2018, 19.00 Uhr
Heringsessen

18.02.2018, 08.00 Uhr
RH Fachdienstausbildung Trümmerkunde/Trümmertaktik

21.02.2018, 20.00 Uhr
Bereitschaftsabend

27.02.2018, 17.00 Uhr
Blutspende

02.03.2018, 14.00 Uhr
Aufbau Ball für Tiere

03.03.2018, 10.00 Uhr
Aufbau Ball für Tiere

03.03.2018, 19.00 Uhr
Ball für Tiere

04.03.2018, 10.00 Uhr
Abbau Ball für Tiere

10.03.2018, 10.00 Uhr
Fachdienstausbildung sonstige

14.03.2018, 20.00 Uhr
Standortausbildung

28.03.2018, 20.00 Uhr
Standortausbildung Prüfungsvorbereitung

Ihr Ansprechpartner:
Nicola Ullmann
Anmelden


Passwort vergessen?