Fortbildung MAN-Richtlinie

Veröffentlicht am 11.12.2017

Vor über 100 Teilnehmern referierten am Samstag 09.12.2017 im großen Hörsaal des ZOM (Uniklinik Würzburg) unsere Referenten zum Thema "neue MAN-Richtlinie". Nach nun einem Jahr der Gültigkeit wurden ihre Inhalte und ihre Umsetzung reflektiert. Nach einem Intro-Film des Kreisverbandes Rhön-Grabfeld über deren Jahresübung 2017 und der Begrüßung durch Bezirksgeschäftsführer Dir. Reinhold Dietsch sprachen BRK-Landesarzt Prof. Dr. Sefrin und "Hausherr" Prof. Dr. Wurmb kurze Grußworte an die TeilnehmerInnen. Dem folgte ein Impulsvortrag von Uwe Kippnich zu "Meilensteine im KatS der letzten 30 Jahre".

 

Dann ging es richtig los:

Die vorläufige Einsatzführung durch ersteintreffenden RTW und ersteintreffendes NEF (Sven Oster); Neues von der Sichtungs-Konsensus-Konferenz 2017 (Prof. Dr. Wurmb); Ordnung des Raumes - der Weg des Patienten vom Schadensort in die Klinik (Dr. Maximilian Kippnich); Update UG SanEL (Stefan Funck); Konsequenzen der neuen MAN-RL für den Sanitätswachdienst (Felix Wallström).

Ergänzt um Zwischenfazit, Diskussion, Pause und Feedback fand die durch den unterfränkischen Bezirksbereitschaftsleiter Harald Erhard moderierte Veranstaltung pünktlich um 13 Uhr ihr geplantes Ende.

Wir hoffen, es hat Euch gefallen und Ihr konntet aus dem heutigen Tag profitieren und Impulse für Eure Arbeit gewinnen!

 

TEXT und BILD: Harald Erhard (Bezirksbereitschaftsleiter)

Artikelaktionen

Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank

Hotspot-Anmeldung:

Benutzername  
Paßwort